Ich gebe es zu. Ich liebe den Mond. Er spielt irgendwie immer eine Rolle in meinen Geschichten. Mal ist sie zentraler (wie in den Weltportalen), mal dezenter (wie in meinem Geheimprojekt). Aber er ist irgendwie da.

Eleonora und das Amulett

Die Heldin aus den Weltportalen, Eleonora, trägt ein besonderes Zeichen. Es ist ein Amulett, das den Mond darstellt, und zwar in allen seinen Phasen. Schwierig zu erklären, deswegen zeige ich mal meine (laienhafte) Skizzierung dazu. Das Amulett selbst hat keine magischen Kräfte, aber es dient als Zeichen. Wofür fragst Du? 🙂 Nun, das erfährst Du, wenn die Du die Geschichte liest.

Magisches Amulett

Der Mond ist für das Volk der Elfen heilig. In ihrem Glauben gibt es Lichtwesen, die durch den Mond und die Sterne verkörpert werden.
Aber nicht nur für die Elfen, sondern auch für ein anderes Volk ist der Mond von zentraler Bedeutung. Die Lunara, ein unsterbliches und mysteriöses Volk, betet den Mond an, ja, mehr noch, bezieht von ihm seine Kraft und Unsterblichkeit.
Sonst wird im ersten Buch der Weltportale allerdings wenig über die Lunara verraten, denn dieses faszinierende Volk hat vor einigen Menschengenerationen beschlossen, sich von der Welt zurückzuziehen und vor den Menschen, die gierig geworden waren und auf den Reichtum der anderen Völker neidisch waren, in Sicherheit zu bringen. Seitdem wurden sie nicht mehr gesehen.

Sie werden zwar im zweiten Buch ein wenig näher beleuchtet, aber ich möchte Dir hier auch schon etwas von ihnen erzählen.

Die Lunara – ein Volk der Widersprüche

Zum Einen wäre da zu sagen, dass die Lunara eine seltene Magie besitzen. Sie können die Zukunft sehen. Quasi wie ein Orakel und genau so wie die Weissagungen der Orakel sind jene der Lunara sehr verworren und oft schwer zu entschlüsseln, weswegen ihre eigenen Gelehrten oft nichts anderes machen, als eine Weissagung Stück für Stück zu entwirren.

Ihre eigene Welt, aus der sie einst kamen, besteht aus Wasser und Eis, trotzdem sind sie gebräunt wie nach einem langen Sommerurlaub. Ihre Haare sind dafür schneeweiß und ihre Augen hellblau. Vom Körperbau unterscheiden sie sich stark von Menschen, sie sind nämlich deutlich größer (ca. einen Kopf größer als ein ausgewachsener Mann).

Ihre mächtige Magie ist wie gesagt selten und eigen. Während andere Völker ihre magischen Fähigkeiten für den Kampf einsetzen können, ist es bei den Lunara anders. Sie können ihre Magie nur in Gegenstände einfließen lassen, die sie erschaffen und, was besonders wichtig ist, sie können Magie „färben“. Was das wohl bedeutet? 😉

Das zweite Buch der Weltportale wird sich mit dem Volk der Lunara im Detail befassen. Momentan schreibe ich es, bzw. es ist fast fertig in der Rohfassung. Sobald es fertig ist, suche ich über meinen Newsletter gerne ein paar Testleser. 🙂

Mondsüchtig

Der Mond und seine Wirkung

Ich habe mich dieses Jahr schon des öfteren mit dem Mond und seiner Wirkung befasst. Ist Dir aufgefallen, dass man bei Vollmond mehr Energie hat, als bei Neumond?
Ich persönlich merke, dass ich bei zunehmendem Mond immer viel besser schreiben kann, als wenn er abnimmt.

Übrigens spüren das auch die Völker in den Weltportalen. Denn ihre Kräfte sind bei Neumond deutlich schwächer, als bei Vollmond. Warum das so ist? Hm… 😉

Aber um wieder in das Hier und Jetzt zurück zu kommen… es gibt viele schöne Rituale für die verschiedenen Mondzyklen. Neumond ist etwa die Zeit der Transformation und seine Ideen zu definieren während Vollmond dazu da ist, diese Veränderung umzusetzen und Altes loszulassen. Hier ein kleines Ritual für den nächsten Vollmond

Du brauchst: Zettel, eine weiße Kerze, einen Rückzugsort und Ruhe
Schreib Dir an Vollmond auf, was Du in deinem Leben gehen lassen willst. Schreib alles auf, nimm für jede Eigenschaft, Sache oder Person einen eigenen Zettel.
Geh hinaus und zünde eine weiße Kerze an und verbrenne einen Zettel nach dem anderen. Sage dabei:

Ich bin bereit Altes gehen zu lassen um Neues willkommen zu heißen.

Wenn der letzte Zettel verbrannt ist, spüre nach und öffne Dich für die Magie in Dir. Sie wird dir jetzt helfen, Platz für Neues zu schaffen.

Bist Du auch mondfühlig? 😉 Oder hast Du (so wie ich) den Tick, schöne Monde zu fotografieren? Zeig mir Deine Fotos! Ich bin wirklich gespannt!

Bis nächste Woche!

Alles Liebe,

Willst du einen magischen, inspirierenden Advent?

Erhalte jeden Adventsonntag einen von 5 Teilen einer exklusiven, weihnachtlichen Geschichte, zauberhafte Inspirationen um eine magische Zeit zu erleben und eine weihnachtliche Buchempfehlung.

Achtung: Es gab in letzter Zeit Probleme mit der Anmeldung! Wenn Du keine Bestätigungsemail bekommst, melde Dich bitter unter magicbox@bepfeiffer.com

Deine magische Reise beginnt in Kürze!