Es war einmal…

… ein Königreich, in dem es magische Wesen gab: Zwerge, Nixen, Feen, Zentauren und noch viele mehr, die in Harmonie mit den Menschen lebten.
Aber nicht alle waren den Menschen wohlgesonnen. Dunkle Feen griffen Menschen an, zerrten sie in ihre Verstecke und töteten sie.
Die Menschen bekamen Angst und versklavten die meisten magischen Wesen, nahmen ihnen alle Rechte und sperrten jene ein, die sich weigerten, ihren neuen Gesetzen zu folgen.

 

Die Magie der Feen…

Die Menschen fürchteten besonders die Feen, denn ihre Magie verzauberte die Menschen, ließ sie ihnen blind folgen und sie lieben und ehren, selbst die dunklen Feen.
Deswegen wurden die Feen am schlimmsten bestraft und wie Haussklaven gehalten, denn ihre Magie ermöglichte den Menschen ein angenehmes, sorgenfreies Leben.

Violette und ihre Familie lebte verborgen vor den Blicken des alten Königs, der Feen nicht wie Lebewesen behandeln wollte. Violettes Mutter wurde von Menschen getötet, denn sie war eine Fee und wurde als solche erkannt. Deswegen weigerte sich Violette, mit ihren Schwestern in die Hauptstadt zu fahren, um dort in die Gesellschaft eingeführt zu werden, denn sie fürchtet als Fee erkannt zu werden.
Obwohl der neue König, der seinem grausamem Onkel gefolgt war, gütig und weise ist, fürchtete Violette immer noch die Gefahr, die von den alten Gesetzen ausging.
Ihre jüngste Schwester trickste sie geschickt aus und so musste Violette einer Reise in die Hauptstadt doch zustimmen.

Die Beschützerin

Violette sah es immer als ihre Aufgabe, ihren drei jüngeren Schwestern die Mutter zu ersetzen. Lillian und Rose, die alt genug waren, um zu debütieren, waren so wunderschön wie Blumen und Violette fürchtete, sie würden das Geheimnis verraten, wenn sie sich um die Herzen junger Männer bemühten.

Deswegen nahm Violette sich vor, als Beschützerin zu den Festen zu gehen, um ein Auge auf ihre Schwestern haben zu können.
Aber auch vor Feen macht das Schicksal nicht Halt und so war es Violette, die noch auf dem Weg nach Fabulea einen jungen Mann kennenlernte, der sich um sie bemühte.
Ausgerechnet er ist aber ein Feenjäger und Violette fürchtete, sich und ihre Familie in eine aussichtslose Situation gebracht zu haben.

Regancy Roman trifft Fantasy

Eine Geschichte mit historischen Regency Elementen trifft auf eine mystische Welt voller Zauber, Romantik und Gefahr.

Verfolge die Geschichte von Violette, der ältesten Feenschwester, exklusiv im Newsletter und auf Wattpad.