Band 2 erscheint am 22.2.2019! Bis 31.1. kann es mit Widmung vorbestellt werden!

Die Weltportale

Stell Dir einmal vor, es gäbe nicht nur eine Welt, sondern sehr, sehr viele: mit unterschiedlichen Völkern, Kulturen, Klima, Lebensweisen und so weiter.

Und jetzt stell Dir vor, alle diese Welten wären mit der Erde verbunden, über magische Portale, die wie aus dem Nichts auftauchen und Zugang zu all diesen wunderbaren Eindrücken ermöglichen.

In dieser Welt lebt Eleonora, die Tochter eines Magiers und einer Elfe. Es ist die Erde, allerdings ist sie anders, als wir sie kennen. Denn vor vielen, vielen Generationen war die Erde der Knotenpunkt für alle anderen Welten. Nur in dieser Welt konnten sich alle anderen Völker treffen, voneinander lernen und Handel treiben.

 

Aber diese Zeit ist längst vergangen, denn nachdem Streit und eine dunkle Bedrohung die Völker entzweite, wagten nur wenige, auf der Erde zu bleiben. Die Geschichten rund um die anderen Völker und die Portale, die einst alle Welten verbanden, sowie die dunkle Bedrohung galten bald als Märchen, Legenden, die Kindern erzählt wurden.

Obwohl Eleonora klug und freundlich ist, wird sie weder von den Elfen noch den Magiern und erst recht nicht den Menschen angenommen. Die Elfen halten sie für eine „Unreine“, da sie nicht wie eine Elfe aussieht und sich auch nicht so verhält. Die Magier belächeln sie als „Waschmagierin“, denn ihre Fähigkeiten sind die der Elfen, also keine richtige Kampfmagie sondern nur zum Heilen gut. Die Menschen verachten sie, weil sie aus dem Volk der Elfen entstammt, das hochmütig und unbeliebt ist.

 

Als Eleonora als kleines Kind eine Einladung an die Akademie der Magie erhält, will ihre Mutter anfangs nicht, dass sie dort hin geht. Doch nach Jahren erlaubt sie es schließlich und Eleonora hofft, ihre Vergangenheit hinter sich lassen zu können, und endlich irgendwo wirklich dazu zu gehören.

Allerdings ist ihr Start an der Schule kein leichter. Ein Mitschüler macht es sich scheinbar zur Aufgabe, sie zu quälen und auch ihre Zimmerkollegin hält nicht viel von ihr.
Doch Eleonora lässt sich nicht entmutigen. Auch nicht, als sie durch ihre Fähigkeiten eine verwunschene Burg findet und der „Burgherr“ sie unhöflich hinauswirft, ehe sie sich umsehen kann.

Erst als der längst vernichtet gedachte Feind aus dem Verborgenen schlüpft, bekommt Eleonora Zweifel und fürchtet sich vor dem, was sie erwartet. Denn mit dem Auftauchen des Feindes erfährt sie etwas über ihre eigene Herkunft, das für sie schlichtweg unglaublich ist.

Kann sie ihre Ängste überwinden und sich dem mysteriösen Schatten stellen, der ihre Welt bedroht?

 

Weltportale

Das sagen Leser:

Fazit:
★★★★★
Die Welt, die in diesem Buch geschaffen wurde, konnte mich ab der ersten Seite begeistern und hat mich absolut fasziniert. Ich vergebe für die Weltportale volle 5 Stenchen und freue mich schon jetzt sehr darauf, wie es mit dieser Reihe weitergehen wird. Ich bin sicher, hier gibt es noch einige Dinge, die uns Leser erwarten werden. Absolutes Lesevergnügen!

______________________________________________________________________

Was für ein magischer Auftakt. Der Schreibstil ist wirklich toll, flüssig und locker. Das Buch liest sich, wie von selbst (: Die Charaktere sind so authentisch. Ich habe mich total in dieser Welt verloren und so mit der Protagonistin gefühlt. Die Geschichte ist wirklich klasse. Man ist total gefangen. Wirklich schön. Ich freue mich sehr, dieses Buch gelesen und geliebt zu haben ♡ Wie es weitergeht in dieser Welt, darauf bin ich sehr gespannt 🙂 Danke für diese tolle Welt ♡